Welches Sägemehl Eignet Sich Am Besten Zum Räuchern

Welches Sägemehl Eignet Sich Am Besten Zum Räuchern
Welches Sägemehl Eignet Sich Am Besten Zum Räuchern

Video: Welches Sägemehl Eignet Sich Am Besten Zum Räuchern

Video: Folge175 - 🔥 Der große Ratgeber zum Thema Räuchern - 🧐 Guide zum Räuchern [Deutsches Tutorial] 2022, August
Anonim

Die Auswahl des Sägemehls für das schmackhafte und aromatische Räuchern ist ein Prozess, der nicht weniger wichtig ist als der richtige Einkauf von frischen und geeigneten Lebensmitteln für diesen Prozess. Tatsächlich liegt in diesen kleinen Chips die Stärke, die jedem, manchmal sogar dem gewöhnlichsten Rohmaterial eine exquisite, pikante Begleitung verleihen kann.

Welches Sägemehl eignet sich am besten zum Räuchern
Welches Sägemehl eignet sich am besten zum Räuchern

Anleitung

Schritt 1

Traditionell wird angenommen, dass das Beste für das richtige und aromatische Räuchern ein Chip der folgenden Pflanzenarten ist - Wacholder und Erle, die folgenden Baumarten sind etwas weniger beliebt, wie duftende Hasel, Birke, Ahorn und Apfel, Esche, Eiche, Birne, Pflaume und andere Obstkulturen. Darüber hinaus wird angenommen, dass hier Zweige, die als Ergebnis des Baumschnitts im Frühjahr gewonnen werden, bevorzugt werden sollten. In diesem Fall sind auch Räuchermischungen geeignet. Normalerweise sind die besten Kombinationen aus Apfel, Birne und Pflaume sowie Hasel und Eiche, aber es gibt keine strengen Regeln, so dass Sie navigieren und nur Ihrem eigenen Geschmack zustimmen können.

Schritt 2

Wenn Sie Chips nicht trauen, einfach gerne selbst kochen oder das notwendige Material haben, das Sie zum Räuchern zu Hause verwenden möchten, gibt es einige wichtige Regeln zu beachten. Zum Beispiel müssen Sie nur Holz und keine Baumrinde verwenden, da es das erste ist, das dem geräucherten Fleisch dieses erstaunliche Aroma verleiht. Darüber hinaus kann die Rinde einiger Baumarten dem Gargut schaden. So verleiht die Birken-"Haut" dem Räucherfleisch absolut unnötige Bitterkeit.

Schritt 3

Es wird dringend empfohlen, Nadelbäume zum Räuchern zu verwenden. Sie geben ihr ganzes Aroma in die Luft, aber nur diese unnötige Bitterkeit geht in das Produkt ein. Übrigens, in Frankreich, wo Kochen nicht nur ein Hobby von Hausfrauen, sondern eine echte Kunst ist, werden zum Räuchern nur Kastanien, Weiden und Obstbäume verwendet. Aber es gibt auch kleine Ausnahmen, zum Beispiel in der französischen Region Savoyen, für die Zubereitung lokaler Traditionswürste gilt nur eine Mischung aus Tannennadeln und Fichtenzapfen als geeignet. Damit die Bitterkeit nicht auf geräuchertes Fleisch übergeht, werden sie mit einer sehr dichten Gazeschicht umwickelt, die alles Unnötige aufnimmt.

Schritt 4

Die Art des Holzes und der Hackschnitzel beeinflusst nicht nur den Geschmack und das Aroma des Produkts, sondern auch die Farbe des geräucherten Fleisches. Mahagoni kann beispielsweise einem Produkt eine goldene Farbe verleihen, während Erle und Eiche eine bräunliche Farbe verleihen. Buche, Ahorn und Linde wiederum, die oft beim Räuchern von Fisch verwendet werden, verleihen ihm einen sehr appetitlichen Goldton. Hainbuchenspäne geben auch eine sehr ungewöhnliche Farbe.

Beliebt nach Thema