Wie Man Flussfisch In Einer Pfanne Brät

Inhaltsverzeichnis:

Wie Man Flussfisch In Einer Pfanne Brät
Wie Man Flussfisch In Einer Pfanne Brät

Video: Wie Man Flussfisch In Einer Pfanne Brät

Video: Rezept kochen: Fischfilet in der Pfanne braten 2022, Dezember
Anonim

Flussfische haben ihre Fans. Trotz des Vorhandenseins kleiner Gräten und eines spezifischen Geruchs wird dieser Fisch oft geliebt und gekocht. Damit das Gericht noch schmackhafter wird, müssen Sie einige Geheimnisse beim Kochen von gebratenem Fisch kennen.

Wie man Flussfisch in einer Pfanne brät
Wie man Flussfisch in einer Pfanne brät

Warum gerade Flussfische

Es gibt viele Kontroversen darüber, welcher Fisch schmackhafter ist - Fluss- oder Seefisch. Einige halten Flussfische für zu langweilig, andere hingegen meinen, dass er weicher und schmackhafter ist. Darüber hinaus ärgern sich viele über das Vorhandensein von kleinen Knochen und den "Sumpf"-Geruch. Obwohl jeder Geschmack unterschiedlich ist, ist die Fähigkeit, Fisch in einer Pfanne zu braten, für jede Hausfrau sehr wichtig. Um den Fisch wirklich schmackhaft zu machen, müssen Sie einige Geheimnisse seiner Zubereitung kennen.

Würze

Sie sollten sich nicht zu sehr mit Gewürzen hinreißen lassen. Die wichtigsten Gewürze für Fisch sind Salz und Pfeffer. Sie sollten der Panade kein Salz und keine Gewürze hinzufügen, da der Fisch zäh wird und nur die Kruste duftend und lecker ist. Gewürze werden vor dem Braten auf den Fisch selbst gestreut, nicht währenddessen.

Verarbeitung von Flussfischen

Die Verarbeitung von Flussfisch vor dem Braten ist üblich. Es ist notwendig, den Fisch von Schuppen zu reinigen, die Flossen und den Kopf abzuschneiden, ihn auszuweiden und den schwarzen Film zu entfernen. Anschließend unter fließendem Wasser abspülen. Panade verwenden oder nicht - jeder entscheidet für sich. Dennoch empfiehlt es sich, den Fisch zumindest ein wenig in Mehl zu wälzen.

Braten

Sie können Fisch in gewöhnlichem raffiniertem Sonnenblumenöl braten. Aber Fisch, der in Olivenöl oder einer Mischung aus Gemüse und Butter gebraten wird, ist zu gleichen Teilen viel schmackhafter.

Es gibt auch eine Möglichkeit, Fisch ohne Fett zu braten. Bei dieser Zubereitung von Fisch wird eine dünne Salzschicht auf eine vorgeheizte Pfanne gegossen und erhitzt, bis Salzkörner zu "springen" beginnen. Dann wird das Salz entfernt und der zubereitete Fisch sofort hinzugefügt.

Bevor Sie mit dem Braten beginnen, ist die Pfanne sehr heiß, dann wird das Öl hineingegeben und erst dann der Fisch.

Es gibt verschiedene Meinungen über die Ölmenge, die zum Braten von Fisch benötigt wird. Jemand denkt, dass es besser ist, Fisch in einer minimalen Menge Öl zu braten. Andere empfehlen, es nicht zu bedauern, damit es in einer Pfanne kocht. Es wird angenommen, dass der Fisch kein überschüssiges Öl aufnimmt. Aber wenn es fehlt, kann es brennen und nicht mit einer leckeren und goldenen Kruste bedeckt werden. Flussfisch knusprig braten, dazu brauchen Sie die Pfanne nicht mit einem Deckel zu bedecken.

In den ersten fünf oder sogar acht Minuten sollte der Fisch nicht berührt oder umgedreht werden, sonst zerfällt er. Nachdem Sie den Fisch auf einer Seite gebraten haben, müssen Sie ihn umdrehen, besser mit einem Holzspatel.

Das Braten von Fisch dauert 10 bis 15 Minuten. Es hängt von der Größe der Stücke und der Intensität des Feuers ab. Nach dem Garen den Fisch sofort aus der Pfanne nehmen, da er sonst mit Öl gesättigt wird und einen unangenehmen Nachgeschmack hat.

Beliebt nach Thema