Warum Ist Kamillentee Für Kinder Nützlich?

Warum Ist Kamillentee Für Kinder Nützlich?
Warum Ist Kamillentee Für Kinder Nützlich?

Video: Warum Ist Kamillentee Für Kinder Nützlich?

Video: Sind Regenwürmer schädlich oder nützlich? | OLI's Wilde Welt | SWR Kindernetz 2022, Oktober
Anonim

Apothekenkamille wird nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Es hat entzündungshemmende, antivirale, antibakterielle, heilende und beruhigende Eigenschaften. Dank all dieser Eigenschaften hilft die Pflanze Eltern, ein gesundes Kind aufzuziehen.

Warum ist Kamillentee für Kinder nützlich?
Warum ist Kamillentee für Kinder nützlich?

Kamille kann zum Baden von Neugeborenen verwendet werden. Die Haut von Babys ist sehr empfindlich, dünn und kann leicht verletzt werden. Leicht auftretende Reizungen und Windeldermatitis verursachen beim Baby Schmerzen und Beschwerden, die zu einer Abnahme des Appetits führen können. Mangelernährung wiederum hat mehrere Folgen, einschließlich Entwicklungsverzögerungen.

Im ersten Lebensmonat muss das Baby mindestens 600 g zunehmen.

Trockene Haut ist ein weiteres Problem bei Neugeborenen. Dies gilt in stärkerem Maße für im Winter geborene Kinder, da das Heizen in Wohnungen die Luft "trocknet" und sie eine gewisse Luftfeuchtigkeit benötigen.

Eines der am häufigsten verwendeten Kräuter zum Baden von Babys ist Kamille. Bäder mit ihrer Anwendung helfen, den Tonus zu verbessern, den Appetit anzuregen, Stoffwechselprodukte durch die Poren der Haut freizusetzen, zu beruhigen und zu helfen, schnell einzuschlafen. Daher wird das Kamillenbad normalerweise vor dem Schlafengehen durchgeführt. Sie erlauben nicht nur dem Kind, sich auszuruhen, sondern auch seiner Mutter, während es schläft.

Kamille hat antibakterielle Eigenschaften. Daher heilen Bäder mit Zusatz Windeldermatitis, Reizungen, Mikroschäden der Haut, lösen Verspannungen. Dieses Medikament ist ein so starkes Antibiotikum, dass laut Experten kein kochendes Badewasser erforderlich ist.

Für Mädchen sind Kamillenbäder zur Vorbeugung von gynäkologischen Erkrankungen sinnvoll.

Kamillentee sowie verschiedene Präparate auf Basis dieser Pflanze wirken beruhigend. Kamille ist ein pflanzliches Beruhigungsmittel für den Körper des Kindes, völlig sicher und macht nicht süchtig. Die wohltuende Wirkung der Kamille auf das Nervensystem wird durch den darin enthaltenen Apigeningehalt erklärt. Daher geben die meisten Mütter von den ersten Tagen des Lebens eines Babys an Kamillentee.

Babys genießen in der Regel Kamillentee mit Vergnügen, da sie ihn nicht mit Medikamenten in Verbindung bringen. Die Vorteile, die sie daraus ziehen, sind enorm. Das Getränk beruhigt das Baby sanft und bereitet es auf den Schlaf vor. Darüber hinaus entgiftet Kamille Bakterien im Mund. Bei Angina pectoris, Stomatitis lindert Kamillentee Schmerzen und hilft bei der Heilung.

Kamillentee hilft auch bei Koliken und Blähungen bei Neugeborenen, die während der Anpassung des Verdauungssystems der Kinder beobachtet werden. Die im Einzelfall erforderliche Dosis wird vom Arzt festgelegt. In der Regel sind dies 20-30 ml vor den Mahlzeiten.

Kinder sind im Vergleich zu Erwachsenen anfälliger für Erkältungen. Es ist äußerst schwierig, ein kleines Kind zu behandeln, da es sich aktiv der Einnahme von Medikamenten widersetzt. Aber Ihrem Baby Kamillentee zu trinken zu geben, besonders wenn Sie Honig oder braunen Zucker hinzufügen, ist so einfach wie das Schälen von Birnen. Als Antiseptikum zerstört Kamille Bakterien im Rachen, stoppt die Entwicklung bakterieller Infektionen und hemmt die Krankheit. Darüber hinaus hilft Kamillentee, einen gereizten Hals zu heilen.

Das Trinken von Kamillentee bei Erkältungen ist 3-4 mal täglich notwendig. Aus den Blüten und Kräutern der Pflanze können Sie eine Abkochung zum Gurgeln des Halses zubereiten. Dazu werden 30 g Kamillenmischung mit 1 Glas kochendem Wasser übergossen und einige Stunden ziehen lassen. Gurgeln Sie alle 2-3 Stunden.

Beliebt nach Thema