Was Ist Der Unterschied Zwischen Oliven Und Oliven?

Inhaltsverzeichnis:

Was Ist Der Unterschied Zwischen Oliven Und Oliven?
Was Ist Der Unterschied Zwischen Oliven Und Oliven?

Video: Was Ist Der Unterschied Zwischen Oliven Und Oliven?

Video: Olivenöl im Test: Wie groß sind die Unterschiede? | Marktcheck SWR 2022, Oktober
Anonim

In den Regalen der Geschäfte sieht man Gläser mit köstlichen Oliven und Oliven, die auf demselben Olivenbaum wachsen, aber gleichzeitig unterschiedliche Geschmacksrichtungen haben. Die Antwort auf die Frage, wie sich Oliven von Oliven unterscheiden, ist ganz einfach.

Was ist der Unterschied zwischen Oliven und Oliven?
Was ist der Unterschied zwischen Oliven und Oliven?

Was sind Oliven?

Oliven sind die Früchte des Olivenbaums mit einer fleischigen, grünen oder gelben Farbe und nicht zu viel Öl in ihrer Zusammensetzung. Es gibt viele Olivensorten, die sich nicht nur in der Größe, sondern auch in der Menge an Fruchtfleisch unterscheiden. Je kleiner der Stein im Inneren und je dicker die Fruchtwand ist, desto wertvoller sind sie.

Die Oliven werden geerntet, sobald sie die sortenspezifische Größe erreicht haben. Oliven werden ohne zusätzliche Verarbeitung nicht roh gegessen, da sie zu bitter sind. Aus diesem Grund sind die meisten Menschen mit Oliven in Dosen vertraut.

Es ist vorzuziehen, Früchte mit einem Stein zu kaufen, da mehr Säfte darin gelagert werden und sie einen etwas anderen Geschmack haben. Diese Regel gilt auch für Oliven.

Was sind Oliven?

Der Unterschied zwischen Oliven und Oliven besteht darin, dass letztere an den Zweigen länger reifen, aber keineswegs zu der satten schwarzen Farbe, in der sie auf dem Tisch zu sehen sind. An den Ästen dunkeln sie nur leicht und nicht immer ganz gleichmäßig nach. Sie erreichen ihre leuchtende Farbe innerhalb von sechs Monaten nach dem Salzen und verändern sich dabei nicht nur im Aussehen, sondern auch im Geschmack.

Im Gegensatz zu Oliven werden Oliven nicht gefüllt, sondern nur mit oder ohne Kerne geerntet, da die Zugabe von Zutaten im Inneren den Geschmack der Oliven verschlechtert.

Der Name der Oliven ist auf die große Menge an Öl zurückzuführen, die sie enthalten. Sie sind die Rohstoffe für seine Herstellung.

Was ist gesünder: Oliven oder Oliven?

Oliven und Oliven enthalten Vitamine der Gruppe B, C, E, Pektine und viele andere nützliche Substanzen. Da sie auf demselben Baum wachsen, sind sie in ihrer Zusammensetzung ähnlich, aber Oliven enthalten nicht so viel Öl wie Oliven. Das einzige Problem ist, dass echte Oliven diejenigen sind, die auf natürliche Weise zu einer satten braun-schwarzen Farbe reifen. Dies nimmt viel Zeit in Anspruch, was ihre Kosten erhöht.

Daher verwenden einige Hersteller von wirtschaftlichen Oliven chemische Reagenzien und Farbstoffe, um sie zu gewinnen. Offensichtlich werden durch solche Prozesse die Vorteile von Oliven reduziert, was den Käufern bekannt sein sollte. Oliven, die durch Oxidation mit Alkalien gewonnen wurden, sind nicht schwer zu unterscheiden: Ihre Farbe ist zu schwarz, während sie bei traditionell gesalzenen Früchten eher an reife Kirschen erinnert.

Daher wird empfohlen, Oliven in Gläsern zu kaufen, in denen ihr Inhalt sichtbar ist. Der einfachste Qualitätsindikator ist jedoch der Preis: Echte mediterrane Oliven können nicht billig sein.

Beliebt nach Thema