Wodka Verdünnen

Inhaltsverzeichnis:

Wodka Verdünnen
Wodka Verdünnen

Video: Wodka Verdünnen

Video: Alkohol auf Trinkstärke verdünnen 2022, Dezember
Anonim

Jeder Erwachsene weiß, was Wodka ist und welche Wirkung er auf den Körper hat. Aber nicht jeder weiß, dass Sie aus gewöhnlichem Wodka einen köstlichen Cocktail machen können, indem Sie ihn mit einem anderen Getränk verdünnen.

Wodka verdünnen
Wodka verdünnen

Was ist Wodka?

Wodka ist eines der stärksten alkoholischen Getränke. Eine farblose Flüssigkeit, praktisch geruchs- und geschmacklos, ist in Russland ein fester Bestandteil eines Festessens. Wodka galt lange Zeit als rein russisches Getränk. Sie sagen scherzhaft, dass sie zu einem Symbol Russlands geworden ist.

Die Stärke von Wodka beträgt 40 Grad.

Woraus besteht Wodka?

Wodka wird aus Alkohol und Wasser hergestellt. Alkohol, der in anderen Fabriken aus Getreide hergestellt wird, wird zu Wodkafabriken gebracht.

Anschließend wird der Alkohol mit Wasser vermischt, abgefüllt und etikettiert.

Derzeit fügen die Hersteller bei der Herstellung von Wodka verschiedene Süßstoffe, Aromen und vieles mehr hinzu. Dies ermöglicht nicht nur, einem alkoholischen Getränk einen besonderen Geschmack zu verleihen, sondern auch seine Kosten zu erhöhen.

Wie kann man die Qualität von Wodka bestimmen?

Beim Kauf einer Wodkaflasche sollten Sie auf die auf dem Etikett angegebene Zusammensetzung achten. Es muss das Wasser und den Namen des reinen Alkohols enthalten. Wenn die Zusammensetzung viele andere Komponenten enthält, lohnt es sich zu überlegen, ob Wodka gut ist oder nicht. Normalerweise werden Süßstoffe, Emulgatoren und Aromastoffe hinzugefügt, um die schlechte Qualität oder den für Wodka ungewöhnlichen Geschmack zu verbergen.

Vodka ist ein ausgezeichneter Entschäumer, daher zerstört hochwertiger Wodka nach dem Schütteln der Flasche alle Blasen, die innerhalb von ein oder zwei Sekunden auftreten.

Bei hochwertigem Wodka muss der Verbrauchssteuerstempel auf der Flasche vorhanden sein. Es sollte gleichmäßig und ohne Beschädigung geklebt werden. Die darauf aufgedruckte Nummer muss gut sichtbar sein.

Wodka sollte man nicht zu billig kaufen, denn der Preis entspricht der Qualität.

Wie verdünnt man Wodka?

Wodka ist ein vielseitiges alkoholisches Produkt, daher kann er sowohl pur getrunken als auch mit anderen Getränken gemischt werden. Darüber hinaus sowohl mit alkoholfreien als auch mit alkoholischen.

Denken Sie vor dem Verdünnen von Alkohol mit einem anderen alkoholischen Getränk daran, dass nicht alles mit Wodka gemischt werden kann.

Wenn Sie sich den Spaß nicht verderben möchten, sollten Sie Wodka nicht mit kohlensäurehaltigen Getränken (Bier, Champagner) verdünnen. Kohlendioxid fördert die schnelle Aufnahme von Alkohol durch die Magenwand. Als Ergebnis eines solchen Experiments bekommen Sie morgens Kopfschmerzen, Unwohlsein und einen schrecklichen Kater.

Außerdem sollten Sie Wodka nicht mit anderen starken Getränken verdünnen, da dadurch der Geschmack verloren geht, der Grad des Getränks zunimmt und Sie sich unwohl und einen schweren Kater erleiden.

Säfte hingegen sind ideal, um einen Wodka-Cocktail zu kreieren. Am meisten bevorzugt werden Orangen-, Tomaten- und Cranberrysäfte. Auch Grapefruit- und Granatapfelsäfte passen gut zu Wodka.

Wodka kann auch mit klarem Wasser verdünnt werden. Dies wird dazu beitragen, den Grad ein wenig zu reduzieren.

Bei der Verwendung solcher Cocktails ist zu beachten, dass die Vergiftung in diesem Fall langsam und unmerklich auftritt.

Beliebt nach Thema