Wie Man Zu Hause Bier Braut

Wie Man Zu Hause Bier Braut
Wie Man Zu Hause Bier Braut

Video: Wie Man Zu Hause Bier Braut

Video: Wie man Bier braut | SWR Handwerkskunst 2022, August
Anonim

Die meisten Bierrezepte haben sehr alte Wurzeln, aber viele der Geheimnisse seiner Zubereitung sind bis heute erhalten geblieben. Die Slawen brauen seit langem ein schaumiges Getränk. Dazu kamen Hopfen, Honig, Gewürze und Kräuter. Um schnell zu Hause Bier zu brauen, reicht es heute aus, eine Minibrauerei mit Malzextrakt zu kaufen und die Anweisungen des Herstellers sorgfältig zu lesen. Sie können Bierwürze auch selbst aus Getreide herstellen - dann erhalten Sie ein absolut natürliches Produkt.

Wie man zu Hause Bier braut
Wie man zu Hause Bier braut

Es ist notwendig

  • - Körner von Gerste, Roggen, Weizen, Hafer;
  • - reines Wasser;
  • - Behälter zum Keimen, Kochen, Gären und Lagern von Bier;
  • - Mörser, Stößel oder Kaffeemühle;
  • - Salz;
  • - Hopfen;
  • - Brauhefe;
  • - Marmelade oder Sirup;
  • - Honig;
  • - Serviette aus Leinen.

Anleitung

Schritt 1

Probieren Sie hausgemachtes Malz mit ausgewählten Getreidesorten wie Gerste, Roggen, Hafer oder Weizen. Die ausgewählten Körner zunächst in einen breiten Behälter (tiefes Backblech, Blech) geben und mit sauberem Wasser auffüllen. Sie sollten in ein paar Tagen sprießen.

Schritt 2

Malzrohstoffe trocknen und im Mörser mit einem Stößel mahlen oder in einer Kaffeemühle mahlen. Die Basis für das Brauen von hausgemachtem Bier ist fertig.

Schritt 3

Verdünnen Sie die Bierwürze. Gießen Sie dazu einen halben Eimer Malz mit zwei Eimer gekühltem, immer gefiltertem Wasser. Wenn möglich, von einer sauberen Quelle sammeln und abseihen.

Schritt 4

Inkubieren Sie die Wasser-Malz-Mischung in einem großen Gefäß für zwei Tage. Dann kochen Sie die Lösung 2 Stunden lang und fügen Sie eine kleine Menge (ca. 1 Teelöffel) Kochsalz hinzu.

Schritt 5

Die Würze umrühren, mit einem Deckel im Behälter verschließen und einige Stunden ruhen lassen. Danach können Sie 6 Gläser Hopfen in die Mischung geben und eine halbe Stunde weiterbrühen.

Schritt 6

Das fertige Gebräu durch eine Segeltuchserviette abseihen und auf Milchdampftemperatur (ca. 37 Grad) abkühlen lassen. Jetzt können Sie Bierhefe (ein halbes Glas), Marmelade oder Sirup (eineinhalb Tassen) hinzufügen und alles gründlich ausgießen.

Schritt 7

Lassen Sie die Würze bis zum Abend an einem warmen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung gären. Bei Einbruch der Dunkelheit kann die Flüssigkeit in Dosen oder Flaschen abgefüllt werden und am nächsten Tag können die Behälter verschlossen werden.

Schritt 8

Nach 2-3 Tagen kann das alkoholarme Getränk gefiltert und getrunken werden. Wenn Sie ein stärkeres Bier wünschen, lassen Sie es 10-14 Tage richtig gären.

Schritt 9

Wenn Ihre erste Erfahrung mit dem Homebrewing erfolgreich war, versuchen Sie, Ihre schaumigen Rezepte zu variieren. Machen Sie zum Beispiel ein russisches Honigbier. Dazu müssen Sie 2 kg natürlichen frischen Honig nehmen und in sauberem Wasser (10 l) verdünnen. Fügen Sie einen Esslöffel Hopfen hinzu und kochen Sie die Mischung eine Stunde lang.

Schritt 10

Die Würze abseihen und abkühlen lassen, bis sie warm ist. Jetzt können Sie 2 Esslöffel Bierhefe dazugeben und eine Woche bei Raumtemperatur gären lassen.

Schritt 11

Die Flüssigkeit im Gärtank abdecken und an einem kühlen Ort (in einem trockenen Keller oder Kühlschrank) weitere 2 Tage ruhen lassen.

Schritt 12

Filtern Sie frische Hausbrauen, Flasche und Flasche. Stellen Sie das Getränk für eine optimale Konservierung an einen dunklen, kühlen Ort.

Beliebt nach Thema