Welche Getreidearten Gelten Als Die Nützlichsten?

Welche Getreidearten Gelten Als Die Nützlichsten?
Welche Getreidearten Gelten Als Die Nützlichsten?

Video: Welche Getreidearten Gelten Als Die Nützlichsten?

Video: Lernvideo: Getreide 🌾- HSU Grundschule 2022, August
Anonim

Es gibt nicht viele Menschen, die ihren Tag mit Porridge beginnen, denn ein Sandwich mit Butter und Wurst ist viel bekannter. Damit das Verdauungssystem jedoch richtig funktioniert, die Versorgung mit Vitaminen und Mikroelementen wieder aufgefüllt wurde und der Gesundheitszustand ausgezeichnet war, sollte Getreide in der Ernährung enthalten sein, denn dies ist nicht ohne Grund das erste, was wird zusätzlich zur Muttermilch oder Säuglingsnahrung in die Beikost des Babys aufgenommen.

Welche Getreidearten gelten als die nützlichsten?
Welche Getreidearten gelten als die nützlichsten?

Jeder Brei ist auf seine Weise nützlich, und jeder entscheidet für sich.

Ein integrales Gericht für Baby-, diätetische und medizinische Ernährung. Er passt gut zu Fleisch, Fisch, Gemüse oder Milchprodukten. Buchweizen braucht dank seines Ballaststoffreichtums lange für die Verdauung, gibt uns Kraft und Energie und neutralisiert schnell den Hunger. Der regelmäßige Verzehr von Buchweizenbrei hilft bei der Bewältigung einer Reihe von Problemen:

- niedriges Hämoglobin;

- Probleme mit Übergewicht;

- übermäßiger Blutzucker;

- abblätternde Nägel sowie Haut- und Haarprobleme;

- unregelmäßiger Stuhlgang;

- Immunstörungen;

- verschiedene Nervenkrankheiten und so weiter.

Auch Buchweizenbrei wirkt sich aufgrund seines hohen Gehalts an Kupfer, Eisen, Phosphor, Kalium, fast allen B-Vitaminen sowie Vitamin E und PP positiv auf den Körper aus.

Es gibt viele Arten von Reisgetreide, von denen brauner Reis am nützlichsten ist, da er am wenigsten verarbeitet wird und Vitamine und Mineralien erhalten bleiben.

Die Vorteile von Reisbrei sind wie folgt:

- eine ausgezeichnete Energiequelle;

- hilft, die geistige Leistungsfähigkeit zu verbessern;

- fixiert den Stuhl bei Verdauungsproblemen perfekt;

- aufgrund des hohen Kaliumgehalts wirkt es sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus;

- fördert die Ausscheidung von Toxinen und Toxinen aus dem Körper.

Für die diätetische Ernährung ist es besser, braunen, wilden oder braunen Reis zu wählen, er enthält den höchsten Anteil an Ballaststoffen.

Jeder hat ausnahmslos von den Vorteilen von Haferflocken gehört. Es ist dieser Brei, der zum Frühstück verzehrt wird, um die Vitalität, eine Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen zu steigern und das Verdauungssystem zu starten.

Die regelmäßige Einnahme von Haferflocken wirkt sich positiv auf den Zustand von Haut, Nägeln und Haaren aus, erhöht die Blutgerinnung, lindert Muskelschmerzen bei körperlicher Arbeit und stimuliert die Schilddrüse. Der Wert von Haferflocken liegt auch im Gehalt einer ziemlich großen Menge an Kalium und Magnesium, was sich positiv auf die Arbeit des Herz-Kreislauf- und Nervensystems auswirkt.

Ein so gesunder Brei hat jedoch Kontraindikationen:

- enthält Gluten, das allergische Reaktionen hervorrufen kann;

- sehr häufiger Gebrauch führt zum Auswaschen von Kalzium aus dem Körper;

Nur wenige Menschen konsumieren dieses Gericht, jedoch ist es für Diätetiker unersetzlich, gekochte Hirse kann Fett aus dem Körper entfernen, die Funktion der Leber und der Verdauungsorgane verbessern. Hirse enthält viel Vitamin B1, das am Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel beteiligt ist. Kupfer und große Mengen an Vitamin C tragen zum reibungslosen Funktionieren des Immunsystems bei.

Hirsebrei ist bei Menschen mit Bluthochdruck aufgrund einer Erhöhung der Blutviskosität kontraindiziert.

Trotz des recht hohen Kaloriengehalts gilt Gerste als Nahrungsergänzungsmittel, sie stillt perfekt den Hunger und erzeugt lange Zeit ein Sättigungsgefühl.

Aufgrund ihrer reichhaltigen Vitaminzusammensetzung ist Graupen im Herbst-Frühling unverzichtbar, um Vitaminmangel zu vermeiden. Was ist die Verwendung von Graupenbrei:

- erhöht das Hämoglobin aufgrund der großen Menge an Eisen, die in Getreide enthalten ist;

- verbessert die Verdauung aufgrund des Vorhandenseins einer großen Menge an Ballaststoffen;

- stimuliert das Immunsystem, hilft bei der Bekämpfung von Viren, Infektionen usw.

Der einzige Nachteil von Gerste ist, dass sie eine lange Wärmebehandlung benötigt, die jedoch nicht so schwer zu beheben ist. Es reicht aus, das Getreide über Nacht in kaltem Wasser einzuweichen.

Jeder Brei ist gut für den Körper, jeder muss für sich selbst entscheiden: Welchen er wählen, Hauptsache, Müsligerichte sind regelmäßig in der Ernährung enthalten.

Beliebt nach Thema