Wie Macht Man Hausgemachtes Schwarzbrot

Inhaltsverzeichnis:

Wie Macht Man Hausgemachtes Schwarzbrot
Wie Macht Man Hausgemachtes Schwarzbrot

Video: Wie Macht Man Hausgemachtes Schwarzbrot

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Wissen macht Ah!: Wie macht man Schwarzbrot? 2023, Februar
Anonim

Nachdem man die Zusammensetzung von fast jedem Schwarzbrot im Laden gelesen hat, verfällt man unwillkürlich in eine Betäubung: Wie kann ein Produkt mit so viel Chemie als Bestandteil einer gesunden Ernährung bezeichnet werden? Um Schwarzbrot wirklich nur sinnvoll zu machen, kochen wir es zu Hause, zumal es überhaupt nicht schwierig ist!

Wie man hausgemachtes Schwarzbrot macht
Wie man hausgemachtes Schwarzbrot macht

Es ist notwendig

  • Teig:
  • - 12 g frische Hefe;
  • - 550 g Mehl;
  • - 550 ml Wasser.
  • Teig:
  • - 400 g Roggenmehl;
  • - 420 g Weißmehl;
  • - 30 g Salz;
  • - 230 ml warmes Wasser;
  • - Mehl zum Bestäuben der Oberfläche.

Anleitung

Schritt 1

Zuerst bereiten wir den Sauerteig vor. Dazu das Wasser leicht erhitzen und die Hefe darin auflösen. Mehl hinzufügen und einen dicken Teig kneten. Wir in eine Schüssel geben und 3 Stunden an einem warmen Ort ohne Zugluft stehen lassen: Der fertige Teig sieht aus wie eine hohe Kuppel. Nicht länger als 5 Stunden ruhen lassen: Es verliert die gesamte Luft, was dem Teig Flauschigkeit verleiht.

Schritt 2

Den fertigen Teig vermischen wir mit den restlichen Teigzutaten. Wir kneten und versuchen, mit dem Teig so viel Luft wie möglich einzufangen: Dehnen und falten Sie ihn in zwei Hälften, dehnen Sie ihn und falten Sie ihn erneut … Der fertige Teig ist weich, elastisch und klebt nicht an der Oberfläche. Ein Brötchen formen und in eine leicht bemehlte Schüssel geben. Mit einem feuchten Tuch abdecken und 45 Minuten ruhen lassen.

Schritt 3

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig verteilen und nochmals durchkneten. Zurück in die Schüssel geben, mit einem Handtuch abdecken und nochmals 45 Minuten gehen lassen.

Schritt 4

Den Teig in 4 Teile teilen und jeweils kneten und zu einer Kugel formen. 5 Minuten ruhen. Dann übertragen wir es auf ein mit Pergament ausgelegtes Backblech, schneiden mit einem scharfen Messer oder einer Klinge oben in Form eines Netzes ein, bedecken es mit einem Handtuch und lassen es eine Stunde lang gehen.

Schritt 5

Wir heizen den Ofen auf Maximum (meiner ist 250 Grad). Wir öffnen den Ofen und besprühen ihn schnell mit kaltem Wasser, um Dampf zu erzeugen (dies geht bequem mit einer Sprühflasche). Wir legen die Rohlinge dort hin und backen 5 Minuten bei der Anfangstemperatur und dann weitere 45 Minuten, wobei wir sie auf 200 Grad senken. Vollständig auskühlen lassen und erst dann schneiden.

Beliebt nach Thema