Wie Man Iwan-Tee Zu Hause Fermentiert

Wie Man Iwan-Tee Zu Hause Fermentiert
Wie Man Iwan-Tee Zu Hause Fermentiert

Video: Wie Man Iwan-Tee Zu Hause Fermentiert

Video: Ivan-Tee aus Weidröschen - fermentiert 2022, August
Anonim

Heutzutage beginnen Kenner von Naturprodukten zunehmend, Ivan-Tee zu Hause selbstständig zu fermentieren und erhalten so eine fertige Komponente für einen angenehmen und gesunden Teetrinken. Fermentation ist der Prozess des Trocknens und Luftoxidierens der Blätter einer geernteten Pflanze.

Lernen Sie, Iwan-Tee zu Hause zu fermentieren
Lernen Sie, Iwan-Tee zu Hause zu fermentieren

Anleitung

Schritt 1

Das Fermentieren von Weidentee zu Hause erfolgt aus richtig gesammelten und sortierten Blättern dieser Pflanze. Am besten pflücken Sie Weidentee im Juni oder August, wenn er gerade zu blühen beginnt. Die Sammelstelle sollte einen ausreichenden Abstand zu Straßen und anderen kontaminierten Bereichen haben. Die Blätter von Pflanzen, die sich auf der Schattenseite von Waldlichtungen befinden, sind weicher, leichter zu rollen und zu gären.

Schritt 2

Halten Sie beim Sammeln von Weidentee mit einer Hand den Stiel am Stiel fest und ziehen Sie mit der anderen bis zur Mitte des Stiels herunter, damit die unteren Blätter, die gröbsten und bittersten, intakt bleiben (es sollten 3-4 niedriger sein). Staffel insgesamt). Gleichzeitig schaden Sie den Pflanzen nicht, die auch in Zukunft weiter blühen und Samen produzieren.

Schritt 3

Fahren Sie mit den Phasen fort, die der Fermentation von Ivan-Tee vorausgehen - Welken und Locken. Verteilen Sie die Blätter auf sauberen Blättern Papier oder Zeitungen in einer gleichmäßigen Schicht, etwa 5 Zentimeter dick. Lassen Sie es einen Tag lang einwirken, um lethargisch zu werden. Rühren Sie die Blätter von Zeit zu Zeit mit der Hand um, um ein übermäßiges Austrocknen der äußersten und oberen Blätter zu vermeiden. Als nächstes beginnen Sie, die fertigen Blätter zwischen Ihren beiden Handflächen zu kleinen Würstchen zu rollen, bis sie dunkler werden und zu sickern beginnen.

Schritt 4

Beginnen Sie mit der Fermentation von Weidentee zu Hause, indem Sie die gerollten Blätter in eine 5 cm dicke Schale oder Schüssel geben. Mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort 12 Stunden reifen lassen. Bei einer ausreichend hohen Lufttemperatur verläuft die Gärung besser und schneller. Betrachten Sie daher nach Möglichkeit Orte für Inhalte wie eine sonnenbeschienene Fensterbank oder ein Gewächshaus in einem Sommerhaus. Fertige Blätter ändern ihr leichtes Kräuteraroma zu blumig und reich. Achten Sie darauf, die Pflanze nicht zu überbelichten, da sonst der in Zukunft gebrühte Tee einen unangenehmen Geruch und Geschmack hat.

Schritt 5

Nach der Fermentation von Ivan-Tee wird dieser getrocknet. Die Blätter fein hacken und in einer dünnen Schicht auf einem Backblech verteilen, nachdem Sie es mit Pergament bedeckt haben, und dann in den Ofen stellen. Eine Stunde bei 100 Grad trocknen. Der Farbton und die Form des klassischen Schwarztees zeigen die Bereitschaft des Produkts an, während die Teeblätter beim Zusammendrücken brechen und nicht zu Staub zerfallen sollten.

Schritt 6

Wenn es getrocknet und braubereit ist, ist es wichtig, es richtig zu lagern, damit es sein Aroma und seine nützlichen Eigenschaften nicht verliert. Die Aufbewahrungsverpackung sollte dicht genug sein. Für diese Rolle eignet sich am besten ein Glasgefäß mit Kunststoffdeckel. Bewahren Sie das Produkt an einem dunklen und trockenen Ort auf. Bei richtiger Lagerung erhält der Tee nach 1-2 Monaten nach der Fermentation einen noch stärkeren, reicheren und aromatischeren Geschmack.

Beliebt nach Thema