Wie Man Maiskolben Kocht

Wie Man Maiskolben Kocht
Wie Man Maiskolben Kocht
Anonim

Frischer Maiskolben eignet sich sowohl als Snack als auch als separates Gericht für ein leichtes Sommeressen. Mais ist auch eine ideale Option für ein Picknickgericht, da er keine besondere Portion erfordert und sich nicht die Hände schmutzig macht.

Wie man Maiskolben kocht
Wie man Maiskolben kocht

Es ist notwendig

    • Maiskolben (ca. 4-5 Maiskolben)
    • eine Prise Salz
    • große Plastikspieße zum Servieren
    • große flache Schüssel

Anleitung

Schritt 1

Nehmen Sie einen großen Topf mit etwa 3-5 Liter Volumen. Füllen Sie es zur Hälfte mit Wasser und zünden Sie es an.

Schritt 2

Zuerst müssen Sie Blätter und Fasern vom Mais entfernen. Lassen Sie keine einzige Faser auf dem Kolben, da sie beim Kochen das Essen stört und viel schwieriger zu entfernen ist. Lassen Sie ein paar zarte Blätter aus der Mitte des Kolbens, den Rest entsorgen.

Schritt 3

Legen Sie die Hälfte der Blätter, die Sie vom Kolben entfernt haben, auf den Boden eines Topfes mit kochendem Wasser. Tauchen Sie die Kolben dann ins Wasser, nachdem Sie sie geschnitten oder halbiert haben, sonst können Sie nicht alle Kolben in den Topf geben. Die restlichen Blätter darauf legen.

Schritt 4

Sobald das Wasser im Topf kocht, fügen Sie eine große Prise Salz hinzu. Setzen Sie einen festen Deckel auf den Topf und reduzieren Sie die Hitze, damit das Wasser nicht überkocht. Den Mais bei schwacher Hitze etwa 1,5-2 Stunden kochen.

Schritt 5

Der fertige Mais muss durch Öffnen des Topfdeckels leicht abgekühlt werden. Der etwas abgekühlte Mais muss auf einer großen Platte herausgenommen werden. Schieben Sie der Einfachheit halber einen großen Spieß mit Kraft auf jede Seite des Maiskolbens, damit der Spieß fest im Maiskolben "bleibt" - jetzt hat der Mais bequeme "Griffe", damit er bequem aufgenommen werden kann. Warm servieren, aber nicht heiß.

Schritt 6

Wenn Sie viel Mais gekocht haben und am nächsten Tag keine Lust haben, ihn kalt zu essen, können Sie folgendes Rezept empfehlen: In Öl gebratener Mais.

Nimm die restlichen Ohren, befreie sie von den Spießen und gib sie in eine heiße Pfanne. Ein bis zwei Esslöffel Butter in die Pfanne geben, leicht salzen und pfeffern. Auf jeder Seite 1-1,5 Minuten auf hoher Stufe braten, damit es gebräunt ist. Das Wichtigste ist, den Mais nicht zu verkochen, damit die Körner nicht anfangen zu platzen.

Die heißen Kolben auf eine große Schüssel geben, die Spieße wieder an ihren Platz zurücklegen. Wer es gerne scharf mag, kann noch ein wenig scharfe Tabascosauce über die Ohren träufeln.

Beliebt nach Thema