Apfelkuchen Mit Ricotta

Apfelkuchen Mit Ricotta
Apfelkuchen Mit Ricotta

Video: Apfelkuchen Mit Ricotta

Video: Apfel-Ricottakuchen! Kuchen der sprachlos macht vor Genuß!!! Apple ricotta cake 2022, August
Anonim

Ein appetitlicher Apfelkuchen gefüllt mit karamellisierten Apfelscheiben mit Trockenfrüchten und Pinienkernen entpuppt sich wie ein österreichischer Strudel. Dieser Kuchen lässt sich gut warm servieren.

Apfelkuchen mit Ricotta
Apfelkuchen mit Ricotta

Es ist notwendig

  • - 700 g süß-saure Äpfel (Sorte "Granny Smith");
  • - Saft von 1 Zitrone;
  • - 150 g Ricotta-Käse;
  • - 125 g einer Mischung aus Trockenfrüchten;
  • - Schale von 1 Orange;
  • - 1 Teelöffel gemahlener Zimt;
  • - 50 g Pinienkerne;
  • - 150 g Butter;
  • - 50 g feiner Kristallzucker;
  • - 4 Esslöffel Calvados, Brandy oder Orangensaft;
  • - 4 Esslöffel Sahne;
  • - 9 Blätter Stretchteig (filo);
  • - Puderzucker (zum Bestäuben)

Anleitung

Schritt 1

Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Zitronensaft über die Äpfel gießen und gut vermischen.

Schritt 2

In einem anderen Behälter den Ricotta mit der Trockenfruchtmischung mahlen, fein geriebene Orangenschale, Zimt und leicht geröstete Pinienkerne hinzufügen. Gut mischen.

Schritt 3

50 g Butter in einer großen Pfanne schaumig erhitzen, die Apfelscheiben dazugeben und unter Rühren erhitzen, bis die Scheiben gleichmäßig mit Butter bestrichen sind. Zucker darüberstreuen und etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Äpfel klar und karamellisiert sind.

Schritt 4

Anschließend Calvados, Cognac oder Orangensaft und Sahne dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen und die Äpfel vollständig abkühlen lassen, dann unter die Ricotta-Dörrobst-Mischung rühren.

Schritt 5

Eine 20,5 cm runde Silikonform auf das Backblech legen. Sechs Teigblätter mit zerlassener Butter bepinseln und in eine Form übereinander legen, sodass der überschüssige Teig an den Rändern locker hängt.

Schritt 6

Die Füllung auf dem Teig verteilen, flach drücken und mit hängenden Rändern abdecken. Die restlichen 3 Teigblätter zerknüllen und in zufälligen Falten auf die Füllung legen.

Schritt 7

Den Teig mit der restlichen geschmolzenen Butter bestreichen und den Kuchen in den Ofen stellen. Im vorgeheizten Backofen auf 190°C 35-40 Minuten goldbraun backen.

Schritt 8

Den Kuchen 10 Minuten in der Tarteform abkühlen lassen und dann vorsichtig auf eine Platte geben. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Beliebt nach Thema