Wie Sich Trockener Wein Von Halbtrockenem Unterscheidet

Wie Sich Trockener Wein Von Halbtrockenem Unterscheidet
Wie Sich Trockener Wein Von Halbtrockenem Unterscheidet

Video: Wie Sich Trockener Wein Von Halbtrockenem Unterscheidet

Video: WEIN: Was bedeutet trocken, halbtrocken, lieblich, süß? Feinherb & Mild 2022, August
Anonim

Die Fähigkeit, Wein zu einem bestimmten Gericht auszuwählen und richtig zu servieren, ist mit Kunst vergleichbar. Und das alles, weil nicht jeder Feinschmecker den Unterschied zwischen trockenem und halbtrockenem Wein kennt. Beide Arten von alkoholischen Getränken werden nach der Herstellungsmethode als Tafelweine klassifiziert, aber der Prozentsatz ihrer Stärke, ihres Zuckergehalts und anderer Parameter unterscheiden sich erheblich.

Wie sich trockener Wein von halbtrockenem unterscheidet
Wie sich trockener Wein von halbtrockenem unterscheidet

Wein kann in kleinen Dosen das Wohlbefinden steigern und sich sogar positiv auf die Gesundheit auswirken. Weißwein kann beispielsweise zur Vorbeugung von Krebs verwendet werden, während Rotwein zur Regulierung des Blutdrucks verwendet werden kann. Um ein hochwertiges und passendes Getränk für den Anlass auszuwählen, müssen Sie daran denken, dass trockener Weißwein optimal mit Gemüse, Fischgerichten, weißem Fleisch und Pilzen kombiniert wird. Trockenes Rot - mit gebratenem Fleisch. Ein halbtrockener Wein, der zwar zu Hauptgerichten serviert werden kann, aber auch den Geschmack von Desserts und Früchten erfolgreich unterstreicht.

Trockener Wein - wie man ihn bekommt

Trockene Weine werden durch Gärung aus Traubensaft gewonnen. Der Komposition wird kein zusätzlicher Zucker zugesetzt, so dass der Geschmack des Getränks leicht und delikat ist. Wählen Sie für die Herstellung von trockenem Wein den Saft der ersten Extraktion. Der Geschmackseindruck eines solchen alkoholischen Getränks wird etwas herb sein, es ist eine angenehme Säure. Sie ist es, die das Aroma der Rebsorte ausdrücken kann, die für die Herstellung von trockenem Wein verwendet wird.

Bei trockenen Weinen sollte der Zuckergehalt 1 % nicht überschreiten. Es gibt auch Getränke ohne Zuckergehalt, die Stärke des Weines wird 11% nicht überschreiten. Die Reifung von trockenem Wein dauert ca. 3-4 Monate, während dieser Zeit klärt sich der Wein selbst und erhält ein zartes Bouquet.

Trockene Rotweine haben Granatapfel- und Rubintöne in der Farbe, während Weißweine in der Farbe goldenem Champagner ähneln. Adstringierender trockener Wein hat ein fruchtiges Aroma.

Halbtrockener Wein - was ist der Unterschied

Halbtrockener Wein zeichnet sich durch Geschmacksneutralität aus, dieses Getränk scheint zwischen süß und sauer zu stehen, daher passen solche Weine zu fast jedem Gericht. Im Gegensatz zu trockenen Weinen hinterlassen halbtrockene Sorten einen leicht süßlichen Nachgeschmack.

Die Herstellung halbtrockener Weine basiert auf der teilweisen Vergärung von Zuckern, der Masse wird kein Alkohol zugesetzt. Der Fermentationsprozess des Materials wird gestoppt, wenn der Zuckeranteil 2,5% nicht überschreitet. Anschließend reift das aromatische Getränk einen Monat in einem geschlossenen Behälter, die Stärke des Weines nimmt in dieser Zeit nicht zu. Sie beträgt durchschnittlich 9 bis 14%. Daher ist dieser halbtrockene Wein ideal für Familienessen.

Wie halbsüßer Wein ist trockener und halbtrockener Wein nicht für die Langzeitlagerung geeignet - sie verbessern den Geschmack im Gegensatz zu Dessertgetränken nicht mit der Zeit. Diese Tafelweine mit exquisiten Aromen und Düften können Kennern hochwertiger alkoholischer Getränke wahre Freude bereiten.

Beliebt nach Thema