Welche Lebensmittel Sollten Nicht Auf Nüchternen Magen Gegessen Werden?

Welche Lebensmittel Sollten Nicht Auf Nüchternen Magen Gegessen Werden?
Welche Lebensmittel Sollten Nicht Auf Nüchternen Magen Gegessen Werden?

Video: Welche Lebensmittel Sollten Nicht Auf Nüchternen Magen Gegessen Werden?

Video: 5 Lebensmittel, die man niemals auf nüchternen Magen essen sollte! 2022, Dezember
Anonim

Das Frühstück ist die Basis des Tages. Dies ist eine bekannte Tatsache. Er gibt uns Energie und gibt uns Kraft, alltägliche Probleme zu lösen. Dementsprechend sollte das Frühstück nahrhaft und gesund für den Körper sein. Aber wie sich herausstellte, können nicht alle Produkte mit solchen Eigenschaften die morgendliche Diät ausmachen. Lassen Sie uns herausfinden, welche Lebensmittel Sie nicht auf nüchternen Magen essen können und warum.

Welche Lebensmittel sollten nicht auf nüchternen Magen gegessen werden?
Welche Lebensmittel sollten nicht auf nüchternen Magen gegessen werden?

Zu dieser Gruppe gehören Orangen, Kiwi, Ananas und andere Früchte, deren Verwendung auf nüchternen Magen Allergien auslösen und Gastritis hervorrufen kann. Bevor Sie ein Glas Zitrussaft trinken, müssen Sie daher mit Haferflocken frühstücken.

Diese Früchte wurden aufgrund ihres hohen Magnesiumgehalts auch zum Frühstück auf die schwarze Liste gesetzt. Dieses Element ist für die Regulation des Herz-Kreislauf-Systems verantwortlich. Experten sagen, dass der Verzehr von Bananen am Morgen auf nüchternen Magen das Gleichgewicht von Kalzium und Magnesium im Körper stören kann. Und dies wiederum verringert die Stressresistenz, verursacht Schwäche, Schwindel und Herzrhythmusstörungen.

Frische Salate und nur rohes Gemüse selbst sind sehr gesunde Lebensmittel, die reich an Mikronährstoffen und Ballaststoffen sind. Vergessen Sie jedoch nicht die enthaltenen Säuren. Aufgrund dieser Komponente empfehlen Experten nicht, rohes Gemüse auf nüchternen Magen zu essen - dies kann Gastritis und sogar Magengeschwüre verursachen.

Vielleicht werden viele überrascht sein, aber Joghurt ist auch auf die berüchtigte schwarze Liste gekommen. Und das alles wegen der darin enthaltenen Milchsäurebakterien. Wie sich herausstellte, braucht unser Körper sie morgens nicht. Daher ist der Nutzen dieses Produkts, das auf nüchternen Magen konsumiert wird, leider gleich Null. Ernährungswissenschaftler empfehlen, ein paar Stunden nach dem Frühstück oder abends Joghurt zu essen.

Am Morgen wacht unser Körper einfach auf und nicht alle Organe des Verdauungstraktes sind bereit, sofort mit voller Kraft zu arbeiten. Der Verzehr von Süßigkeiten auf nüchternen Magen belastet die Bauchspeicheldrüse. Sie kann immer noch nicht die richtige Menge Insulin produzieren, was zu einem hohen Blutzuckerspiegel führt.

Seltsamerweise, aber das von vielen geliebte Getränk kann morgens nicht auf nüchternen Magen getrunken werden. Die Rede ist natürlich von dickflüssigem und aromatischem Brühkaffee. Wie die Forschung von Spezialisten gezeigt hat, reizt es die Schleimhaut des Magens, was zur Produktion einer großen Menge Magensaft beiträgt. Und dies kann Gastritis hervorrufen.

Und der letzte Punkt auf der schwarzen Liste sind kalte Getränke. Leider können sie den Verdauungsprozess nicht richtig starten. Daher ist es besser, sie durch warme zu ersetzen. Dazu gehört übrigens auch Wasser, das manche Menschen morgens trinken, um die Verdauung zu erleichtern. Die Wassertemperatur sollte Raumtemperatur oder etwas höher sein.

Beliebt nach Thema